Schokoladen-Eiscreme – selber machen – super lecker und schokoladig – 2 verschiedene Rezepte und Zubereitungsarten

Bei dem schönen Wetter bekomme ich immer Lust auf Eis. Meine absolute Lieblingssorte: Schokoeis. Leider bekommt man ein wirklich gutes Schokoladeneis mittlerweile nicht mehr überall. Deshalb mache ich mir mein Lieblingseis lieber selber.

Heute habe ich 2 verschiedene Rezepte ausprobiert. Das erste Rezept habe ich von einer lieben Facebook Freundin, Karin Nemes, zugeschickt bekommen, das zweite Rezept ist mein eigenes.
Beide Sorten sind super lecker, unterscheiden sich nur etwas bei den Zutaten und der Zubereitungsart.

Das 1. Rezept mit dem Thermomix (von Karin Nemes):

200g Blockschokolade 8 Sek./Stufe 10, dann umfüllen
400g Sahne 8 bis 12 Sek./Stufe 10, steif schlagen, umfüllen und kühl stellen
250g Milch 4 Min./80° C/Stufe 1 erwärmen und umfüllen
Schmetterling einsetzten
4 Eier und 60g Puderzucker (wer es süßer mag verwendet mehr) 4,5 Min./Stufe 3,5 schaumig rühren.
Die Milch (sollte jetzt nur noch ca. 60 – 70° C haben) langsam durch den Deckel zur Ei-Zucker-Mischung einlaufen lassen. 4,5 Min./60° C/Stufe 3,5-4 weiter schlagen lassen.
Die gehackte Schokolade dazu geben und 1,5 Min./Stufe 1-2 unterrühren und schmelzen lassen.
Die geschlagene Sahne mit dem Spatel oder einem großen Schneebesen unterheben.
Eismasse komplett auskühlen lassen. Am besten für mehrere Stunden im Kühlschrank.
Dann in der Eismaschine oder im Tiefkühler mit der Rührmethode für 6-7 Std. gefrieren lassen.


Zutaten für das 2. Rezept:

200g Zartbitter-Kuvertüre
25g Kakaopulver
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker oder 1 EL selbstgem.
1 Prise Salz
500g Milch
200g Sahne
4 Eier

Zubereitung:

Kuvertüre, Kakaopulver, Zucker, Vanillezucker und Salz im TM 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren.
Milch, Sahne und Eier zufügen und 7 Min./80° C/Stufe 3 erhitzen.
Umfüllen und für mind. 5 – 6 Std., am besten über Nacht, abkühlen lassen. Dann in der Eismaschine gefrieren oder wenn keine vorhanden in Eiswürfelbehältern oder einer flachen Form. Wenn komplett durchgefroren die Eisplatte in Würfel schneiden oder die Eiswürfel aus dem Eiswürfelbehälter im TM für 20 – 30 Sek./Stufe 8 cremig rühren. Dann entweder direkt servieren oder wieder zurück in den Tiefkühler bis das Eis serviert werden soll.

Mein persönliches Fazit: mit der Gefrier-TM-Methode wird das Eis sehr viel feiner und cremiger und ist auch direkt aus dem Tiefkühler besser portionierbar als mit der Eismaschine oder der Tiefkühler-Rührtechnik.

Guten Appetit!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.