Chicken Tikka Masala – Hähnchenbrust in Masala-Tomatensoße

Ein leckeres, indisch angehauchtes Gericht mit Hähnchen-Stücken, abgerundet mit Garam Masala.

Trotzdem einfach und schnell zubereitet. Am besten gibt man dem Hähnchen eine Nacht Zeit zum marinieren. So kann das Aroma so richtig in das zarte Fleisch einziehen.

Zutaten für 4 Personen:

600g Hähnchenbrust, in mundgerechten Stücken

Für die Marinade:
250g Naturjoghurt (ich habe 1,5% verwendet)
1 1/2 TL Garam Masala (scharfe Asiatische Gewürzmischung)
1/2 bis 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
3/4 – 1 TL Salz
Pfeffer nach Geschmack

Für die Soße:
50g Butter
1 TL Garam Masala
1/2 TL Paprikapulver rosenscharf
1 walnußgroßes Stück Ingwer, fein gerieben
2 – 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt     oder     1/2 TL Knoblauchpulver
2 Dosen geschälte Tomaten, Tomaten etwas zerkleinert oder Tomaten in Stücken
200g Sahne
Salz, Pfeffer zum abschmecken

evtl. ca. 1 TL eingelegte Jalapeno Chilis, fein gehackt
evtl. extra Joghurt zur Schärfekontrolle

300g Reis, Basmati oder Parboiled
1 TL Gemüsebrühpaste, schwach gehäuft oder 1/2 Brühwürfel

Zubereitung:

In einer Schüssel den Joghurt mit den Gewürzen verrühren und die Hähnchenwürfel unterrühren.
Mind. 3 – 4 Std., am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Backofen auf 200° C vorheizen (oder 190° C Umluft).

Die Butter in einem Topf zerlassen und Garam Masala und Paprikapulver sanft anschwitzen. Wenn die Gewürze anfangen zu duften den fein geriebenen Ingwer und die klein gehackten Knoblauchzehen zugeben und ebenfalls anschwitzen.
Mit den Tomaten incl. Saft ablöschen. Wenn man Knoblauchpulver verwendet, dieses jetzt zugeben.
Die Tomaten zerkleinern und alles ca. 20-25 Min. köcheln lassen bis die Soße etwas eingedickt ist.
Sahne zugeben und nochmals ca. 5 – 10 Min. köcheln lassen bis das Ganze sämig geworden ist.

Reis in ein Gefäß wiegen und in einen Topf schütten, dann 2x die gleiche Menge Wasser zugeben.
Gemüsebrühpaste unterrühren und je nach Reisart 15 – 20 Min. garen lassen.

Während die Soße köchelt, die Hähnchenwürfel mit der anhaftenden Marinade (war bei mir ziemlich dicklich) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (Fettpfanne) geben, gut verteilen und mit Alufolie zudecken.
20 – 25 Min. im Backofen garen, danach noch ca. 5 Min. bei gleicher Einstellung Farbe annehmen lassen.

Wenn Kinder mitessen die kein scharfes Essen mögen, etwas von der Soße abnehmen und separat bereit halten, evtl. mit Joghurt strecken, damit diese nicht zu scharf ist. Mit Salz abschmecken.(Achtung: das Fleisch ist ziemlich scharf)
Wenn die Soße etwas eingedickt ist, die gebräunten Hähnchenstücke unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zusammen mit dem Reis servieren.
Für einen Schärfekick, 1/2 TL gehackte Jalapeno Chilis darüber streuen und genießen.

Guten Appetit!!

Thermomix TM 31 – Hähnchen süß-sauer – All-in-One

Schnell und lecker kochen, dabei auch noch gesund und Abwechslungsreich. Das ist nicht immer so einfach in den geschäftigen Familien-Arbeits-Alltag einzubauen.
Mit diesem Gericht gelingt das leicht. Mit viel Gemüse, Hähnchen und Reis, dabei mit einer leckeren süß-sauren Note, ein Renner bei den Kids.


Hier das Rezept für 4 Personen:


Zutaten:

300g Reis
500g Hähnchen- oder Putenfilet in mundgerechten Stücken
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
2 EL Öl
1000g Wasser, warm
1 TL Gemüsebrühpaste, geh.
200g Karotten, in dünnen Streifen
1 Stück Paprika, rot, in mundger. Stücken
1 Stück Paprka, gelb, in mundger. Stücken
1 Stück Zucchini, in Streifen oder Würfeln

Zutaten für die süß-saure Soße:

1 walnußgr. Stück Ingwer, geschält oder 1 EL Ingwerpaste
1 Tomate
50g Obstessig
50g brauner Zucker
50g Honig
1/2 TL Salz
1 EL Speisestärke
30g Tomatenmark
80g Ananassaft
20g Sojasoße
1 EL Limettensaft
200g Ananas, in kleinen Stücken
Salz, Pfeffer zum abschmecken


Zubereitung:

Karotten schälen und in dünne Stifte schneiden.
Warmes Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Reis einwiegen. Suppenbrühpaste unter den Reis rühren. Mixtopf verschließen und ca. 3 Sek./Stufe 4 den Reis mit dem Wasser durchspülen. So gart der Reis gleichmäßiger. Die Karotten in den Varoma geben, aufsetzen und 10 min./Varoma/Stufe 1 kochen.
Währenddessen das restliche Gemüse und die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke / Würfel schneiden, und den Varomaeinlegeboden mit Backpapier auslegen,
Geflügelwürfel mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, das Öl darunter mischen und in den Varomaeinlegeboden geben.
Wenn die Zeit abgelaufen ist, das Gemüse auf die Karotten geben und den Einlegeboden einsetzen. 22 min/Varoma/Stufe 1 garen.
Varoma und Gareinsatz abnehmen und warm stellen. Die restliche Garflüssigkeit umfüllen.



Die süß-saure Soße:

Ingwer und Tomate in den Mixtopf geben und 8 sek./Stufe 8 zerkleinern.
Essig, Zucker, Honig, Salz, Speisestärke, Tomatenmark und 150g Garflüssigkeit zugeben.
10 sek./Stufe 3 vermischen und 3 1/2 min./Stufe 2 aufkochen.
Sojasoße, Limettensaft, Ananassaft und Ananas zugeben und 5 sek./Stufe 3 vermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fleisch und Gemüse in einen Topf umfüllen, die Soße darüber geben und alles gut miteinander vermischen.
Noch heiß zusammen mit dem Reis servieren.
Fertig.

Guten Appetit!!