Erdbeer-Frischkäse-Torte – locker erfrischender Genuß

Jetzt ist gerade wieder Erdbeer-Zeit. Da würde ich am liebsten jeden Tag etwas neues mit Erdbeeren machen. Hier habe ich Euch eine super leckere Torte mit den frischen Früchtchen:

Lockere Frisckkäse-Sahne-Creme zusammen mit leckeren frischen Erdbeeren.
Eine unschlagbare Kombination.

Ihr benötigt folgende Zutaten dafür:

1/2 Biskuitboden, hell, in 2 Scheiben (gekauft oder selbst gebacken, Rezept hier)

500 – 700g Erdbeeren
9g Gelatine oder 6 Blatt
400g Sahne
2 Pck. oder 2 geh. TL Vanillezucker
400g Frischkäse
120 – 150g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zitronenzucker oder -schale
1 Pck. Tortenguß + 30g Zucker

außerdem:
Tortenring oder Springformrand
Pinsel


Zubereitung:

Biskuitboden in 2 Scheiben schneiden. Eine Hälfte auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen (wenn keiner vorhanden, einfach den Springformrand benutzen).
Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
Biskuitboden mit Sirup, Wasser oder Fruchtsaft nach Wahl tränken.
Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen, umfüllen und kühl stellen.
Frischkäse zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen.
Gelatine vorsichtig auflösen, einen EL Frischkäsecreme dazugeben, glatt rühren und ggf. nochmals erwärmen.

Die aufgelöste Gelatinemasse langsam zur Frischkäsecreme einlaufen lassen.
Alles glatt rühren und die steif geschlagene Sahne vorsichtig mit einem möglichst großen Schneebesen unterheben, bis eine homogene Creme entstanden ist.
Die Hälfte der gewaschenen, entstielten Erdbeeren würfeln und auf dem unteren Tortenboden verteilen.

Die Hälfte der Frischkäse-Sahne-Creme gleichmäßig darauf verteilen, die 2. Hälfte des Biskuit darauf legen, diesen ebenfalls tränken, die restliche Frischkäse-Sahne-Creme darauf verteilen und glatt streichen.
Für ca. 1 – 3 Std. im Kühlschrank anziehen lassen. Wenn die Torte bereits fest geworden ist, kann der Ring entfernt werden, sonst nochmals darum lassen und später entfernen.
Dann die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden, dekorativ auf der Torte verteilen und mit dem, nach Packungsanweisung angedickten, Tortenguß abglänzen.
Fertig.

Guten Appetit!!


Heidelbeer-Lemon-Cheesecake im Glas – ein lecker cremig zitroniges Dessert

Hier jetzt eine leckere Variation mit Lemon Curd, Frischkäse, Sahne und Heidelbeeren.

Schnell zubereitet, wenn der Lemon Curd bereits fertig ist.


Diese Zutaten benötigt man für 4 Portionen:

500g frische Heidelbeeren, etwas Zucker
oder
1 kleines (oder 1/2) Glas + 1 Handvoll frische Heidelbeeren
1 – 2 EL Zitronensaft
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver oder 1 Pck. Tortenguß oder 1 Pck. Vanillesoße kalt
Prise Salz
200g Frischkäse, natur
1 Rezept Lemon Curd (ca. 450g) (Link zum Rezept)
2 Becher Sahne, steif geschlagen mit 2 TL/Pck. Vanillzucker
1 – 2 EL Zucker
evtl. 1 TL/Pck. Vanillzucker
30 – 50g Amarettini-Kekse


Zubereitung:

Wenn man nur frische Heidelbeeren verwendet, diese waschen, 1 Handvoll beiseite legen und die restlichen mit einem Kartoffelstampfer etwas andrücken. Zitronensaft und Zucker nach Geschmack zugeben. Zum Saft ziehen etwas stehen lassen.
Heidelbeeren im Aufguß andicken. Dies kann man entweder warm mit 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver oder Tortenguß machen, dann hat man aber die Wartezeit bis diese wieder abgekühlt sind oder man dickt sie kalt an mit z.B. kalt anzurührendem Soßenpulver. Mit Zitronensaft und evtl. einer kleinen Prise Salz abschmecken.

Sahne steif schlagen und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.

Amarettini zerbröseln, z.B. in einem Gefrierbeutel, mit Hilfe eines Rollholzes.

Frischkäse cremig rühren, die Hälfte des Lemon Curd zugeben, Weiter rühren bis die Creme sämig geworden ist. Mit Zucker, Vanillzucker und einer Prise Salz abschmecken.
Die steif geschlagene Sahne, bis auf ca. 4 EL, vorsichtig unter die Lemon Curd-Frischkäse-Creme heben.

4 Portionsgläser oder 1 große Schüssel bereit stellen.

Die Zutaten der Reihe nach einschichten: Zuerst eine Schicht Lemon Curd-Frischkäse-Creme, Heidelbeeren, Lemon Curd, Amarettini-Kekse, Lemon Curd-Frischkäse-Creme, usw.
Mit Lemon-Frischkäse-Creme abschließen. Jeweils einen Sahnetupfer darauf spritzen, 1 TL Amarettini-Kekse darüber und mit frischen Heidelbeeren ausdekorieren.
Gut gekühlt servieren. Fertig.


Guten Appetit!!

 

Dips / Brotaufstriche: Paprika-Frischkäse-Aufstrich scharf

20150729_191604
Hier mal wieder eine weitere Idee wie Ihr ganz schnell aus einfachem Frischkäse eine Sensation macht.

Ihr braucht dafür:

20150729_172432
200g Frischkäse (am besten Doppelrahm, mit
fettreduziertem sollte es aber auch funktionieren)
4 TL Ajvar (scharf oder mild nach Geschmack)
2 TL Sambal Oelek
evtl. 1 – 2 EL rote Paprikawürfel
Salz, Pfeffer, Paprika zum abschmecken

Zubereitung:
Frischkäse, Sambal  und Ajvar in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder einer Gabel gut miteinander verrühren. Oder in den TM oder Mixer/Blender geben und auf mittlerer Stufe (10 Sek./Stufe 3) ein paar Sekunden miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Paprikapulver abschmecken. Dann noch, nach Geschmack und vorhandensein, ein paar Paprikawürfel unterheben. Fertig!

Guten Appetit!!
20150729_19122020150729_191647