Kürbis Crème Brülée – der Klassiker mit Twist

Klassische Crème Brülée schmeckt bereits lecker. Man durchstößt die knusprige Karamell-Schicht auf der Suche nach dem versteckten Schatz: leckere Vanillecrème.
Hier wird dem ganzen durch das leckere Kürbis-Mus noch die Krone aufgesetzt. Einfach köstlich…..

Für 5 – 6 Portionen benötigt Ihr:

ca. 400g Muskatkürbis oder Hokkaido o.ä., geschält, entkernt und in Stücken
90g Eigelb (ca. 6 Stück)
30g Zucker
225g Sahne
1 Prise Muskatnuß
1 Prise Salz
1 EL Vanillezucker, selbstgem. o. 1 Tütchen Vanillzucker

1 – 2 EL brauner Zucker zum karamellisieren

Zubereitung:

Kürbisstücke in den Mixtopf geben, einige Male Turbo-Taste drücken und 16 Min./100°/Stufe 1 weich kochen.

260g des Püree´s abmessen und zurück in den Topf geben. Eigelb, Zucker, Sahne und Gewürze zugeben und  10 Min./80°/Stufe 2 zur Rose abziehen (wird zu einer dicklichen Creme welche die Rückseite eines Löffels überzieht).

Creme in Portionsschälchen verteilen. Den Backofen auf 140° C vorheizen, die Fettpfanne des Backofens ca. 1 – 2 cm tief mit Wasser füllen und die Förmchen hinein setzen. Im heißen Backofen ca. 40 Min. lang pochieren.

Danach sofort mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Creme-Brülée-Brenner karamellisieren oder im Backofen unter dem Grill karamellisieren lassen.

Dazu schmecken Vanilleeis oder ein Klecks Vanille-Sahne.

Guten Appetit!!